Im Wohnzimmer des Haudegens!

Im Magazin „Mein Ländle“ erzählt die Autorin Andrea Hahn von Ihrem Besuch auf der Burg Hornberg. Dort begegnete sie auch dem alten Haudegen, Götz von Berlichingen. Wie die Familie von Dajo von Gemmingen-Hornberg den Raubritter immer wieder lebendig werden lässt und wie es sich lebt zwischen Vergangenheit und Gegenwart, das können Sie im Artikel gerne nachlesen und nachschauen …

 

Öffnungszeiten:

ab sofort: Mittwoch, Samstag und Sonntag 11:00 – 16:00 Uhr
geschlossen: 24. Dezember bis 28. Februar

Eintrittspreise (in die Burg inklusive Burgmuseum):

Erwachsene: 7 € und mit Burgführung: 11 €
Kinder (6-17 Jahren): 5 € und mit Burgführung: 9 €
Führungen nach Voranmeldung: Mindestteilnahme 10 Personen
Themenführungen auf Anfrage
zurück

Zehn Türme, drei Meter dicke Mauern, über 1000 Stufen und ein Ritter, der nachhaltig fluchen konnte – die Burg Hornberg, der Lebensmittelpunkt der Familie Dajo und Dr. Daniela von Gemmingen-Hornberg, ist eine Burg der Superlative und stellt ihre Besitzer vor eine Menge ungewöhnlicher Herausforderungen.

Hier klicken und weiterlesen:

zurück