Kamera ab! SWR-Filmteam dreht Doku über die Eibe für „Kaffee oder Tee“.

TV-Ausstrahlung ist am 12.11.2021 ab 17:15 Uhr (im Dritten).

Das Ergebnis der aufwändigen Film-Produktion können Sie in der SWR-Sendung „Kaffee oder Tee“ vom Freitag, 12.11.2021 sehen. Hier auf den Link klicken.

Beitrag in der Rhein Neckar Zeitung vom 08.11.2021, hier klicken.

zurück

Unsere uralte knorrige Eibe der Burg Hornberg kommt groß raus und wird berühmt! Denn die aktuelle Auszeichnung der Deutschen Dendrologischen Gesellschaft (DDG) zum „Rekordbaum“ interessiert nicht nur die Öffentlichkeit, sondern auch das SWR-Fernsehen.

Regisseur und Kameramann der Sendung „Kaffee oder Tee“, Roland Steinbrecher (rechts im Bild) liebt Geschichten! Für die Mythen und Legenden um die 521 Jahre alte knorrige Eibe der Burg Hornberg kann er sich aber besonders begeistern. Zusammen mit seinem Kollegen, dem SWR-Moderator Marius Zimmermann (links), traf er sich mit der Burgherrin, Daniela von Gemmingen-Hornberg zum Lokaltermin.

Für den Dreh hatte sich die Eibe besonders herausgeputzt und gutes Herbstwetter bestellt. Bestimmt wäre Götz von Berlichingen gerne dabei gewesen. Schon zu Lebzeiten des Raubritters und Hornberger Burgherren stand die Eibe exakt hier, unterhalb des Inneren Zwingers im Schutz der Burg. Götz hatte sie stets im Blick, wenn er seinen Rundgang machte. Heute hat die lebendige Zeitzeugin die Rekordgröße von über 15 Meter erreicht und erfreut sich in ihrem hohen Alter von 521 Jahren ausgezeichneter Gesundheit …